top of page

Kaffee inspiriert Kreativität

Was macht ihr eigentlich?

Diese Frage wird uns viel zu oft gestellt und wir fragen uns ehrlich gesagt jedes Mal warum? Beschäftigen wir uns mit zu vielen Dingen? Sind wir nicht präsent genug? Wo fehlt die Kommunikationsschnittstelle? Für unsere Kunden sind wir immer da, beraten Sie gerne – mit Leidenschaft und bringen sie in Marketingangelegenheiten Stück für Stück nach vorne und auch gerne bis an die Spitze. Warum schaffen wir es nicht, uns zu positionieren und genau zu definieren? Es könnte die Zeit sein, welche wir uns einfach nicht für uns selbst und unser Bild nach außen nehmen. Vielleicht liegt es auch daran, dass wir seit fast zehn Jahren ein "Zwei-Personen-Powerteam" sind und die ständige Konzentration auf den Projekten unseren Kunden/Kundinnen liegt.


Morgens gegen 9 Uhr gibt es erst einmal einen Kaffee, dann ein kurzer Plausch bei dem wir den Tag besprechen. Dieser morgendliche Kickstart hat sich seit einiger Zeit fest in unseren Arbeitsalltag integriert und ist ein genauso wichtiger Bestandteil für uns, wie der Zauber eines neuen Projekts, eine neue Herausforderung oder eine verrückte und einzigartige, fast unmögliche Idee. Nennen Sie es wie sie möchten – wir machen das, was wir tun gerne und mit Herzblut. Aber was genau ist das denn nun?


Wir waren schon immer kreative Köpfe und haben dies einfach zu unserem Beruf gemacht.

Torsten berät nicht nur als Stratege mit anderen Blickwinkeln auf das, was ist und sein kann, er hat auch einen Blick für das perfekte Foto. Schon als Kind hat Fotografie sein Leben bereichert. Sobald er seine Kamera in der Hand hat, setzt er den Fokus auf das, was vor der Kamera passiert. Das Besondere – nicht einfach nur ein „Knips“ und das Bild ist im Kasten. Es kann ein aufwendiges Setting sein, oder der zugefrorene See im Park. Er war schon immer von der Fotografie fasziniert gewesen. Er liebt es, die Welt durch die Linse seiner Kameras zu betrachten und die Schönheit der Dinge aus seinem Blickwinkel festzuhalten. Ob es Personen sind, Architektur, Natur oder Produkte. Wenn wir uns die Ergebnisse ansehen, sehen wir durch seine Augen und erkennen seine Leidenschaft für die Fotografie. Jedes Mal, wenn er mit seiner Kamera unterwegs ist, fühlt er sich lebendig und frei. Vor ein paar Wochen beschloss er, dieses Gefühl weiterzugeben und konnte mit Unterstützung durch Ebner Stolz eine Ausstellung in dessen Räumlichkeiten organisieren. Er hatte schon lange mit diesem Gedanken gespielt, seine Werke zu präsentieren. Die Auswahl von 37 Fotografien der letzten 9 Jahre unter dem Thema „LEIPZIG“ begann und der Rest nahm seinen Lauf.


Anika ist die Kreative, welche sich sehr selten aus der Ruhe bringen lässt. 😎 Sie versetzt sich gerne in ihre Kunden und deren Unternehmen hinein und zaubert dann Ideen, aus denen tolle Ergebnisse entstehen. Sie behält stets den Überblick und verleiht dem ein oder anderen Einfall noch einen Denkanstoß oder ein i-Tüpfelchen.


Nach 3 einschneidenden und turbulenten Jahren haben wir uns teilweise neu strukturiert und positioniert. Nun setzen wir auch einen Teil unserer neu gewonnenen Kräfte für uns selbst und unsere Präsenz auch außen ein. Haben dabei aber weiterhin Ihre Werke im Fokus.


Jedem werden einmal Steine in den Weg gelegt, um den Blick auf das Schöne und Erfolgreiche nicht mehr sehen zu können. Dann kann man entweder einen anderen Weg einschlagen, Umwege in Kauf nehmen und das Ziel rückt in weite Ferne oder verschwindet ganz. Oder man packt die Steine an und überwindet den Berg, um wieder den Blick auf das zu richten, was man möchte. Unser tägliches morgendliches Ritual zeigt uns, dass manchmal ein einfacher Kaffee der Schlüssel zur Inspiration sein kann. Also wann trinken wir gemeinsam mal einen Kaffee und sprechen über Ihre Möglichkeiten und ein gemeinsames und besonderes Fotoprojekt?

45 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page